Tierschutzverein Dresden 1839 e.V.

Unser Gnadenhof  in Großenhain

Derzeit beherbergen und versorgen wir in unserem Gnadenhof

                    40 Katzen
               5 Hunde
               2 Hängebauchschweine
               4 Ziegen
               2 Ponys
                 Meerschweinchen,Frettchen und Kaninchen.

Alle diese Tiere brauchen Versorgung, Betreuung, und Nahrung. Sie werden ehrenamtlich von einem Ehepaar und jugendlichen Tierschützern versorgt.
Für diese Tiere suchen wir natürlich immer Paten, um ihr Dasein abzusichern.
Das Gelände des Gnadenhofes ist ca. 5000 qm groß, dazu gehört noch Wiese, ein Stück Wald und ein Teich. Die Tiere haben also viel Auslauf und Gelände.
Die verschiedensten Tiere können dort ein zu Hause finden, aber es kostet eben Unterhalt und Versorgung. Es gibt auch noch viele baulichen Vorhaben, die auch viel Arbeit und Finanzen benötigen.

Aber auch dieser Gnadenhof mit seinen vielen Tieren verursacht entsprechende Kosten, die der Tierschutzverein aufbringen muß:

> Miete / Pacht
> Betriebskosten (Wasser, Müll, Energie)
>Versorgung d. Tiere m. Futter, Streu
> Tierarztkosten
> usw. betragen pro Monat (nur der Gnadenhof) ca.1000,-€

Auch dies ist ein Faktor, der allerhand von unseren wenigen Finanzen verbraucht, weshalb wir für jede Spende und Patenschaft dankbar sind.Eine monatl. Patenschaft ist für uns eine sichere und fest,einkalkulierbare Summe, mit der wir die Existenz unseres Heimes absichern können.
Über die Übernahme einer Patenschaft können Sie auf der Seite "Patenschaften" informieren. Natürlich schicken wir Ihnen auch auf  dem Postweg ein Formular zu, wenn Sie uns Bescheid geben.

Fotos zum Gnadenhof finden Sie im Album,                         Bild 113 bis 134 !